Inspiriert von der Rizzi-Ausstellung in Neumarkt

James Rizzi – sein New Yorker Atelier in Neumarkt

In einem außergewöhnlichen Kunstunterricht erlebten die Dritt- und Viertklässler das nachempfundene Atelier des New Yorker Künstlers James Rizzi. Seine farbenfrohen und mit den typischen Wiedererkennungsmerkmalen ausgestalteten Werke beeindruckten die Kinder tief. In der Ausstellung in den Festsälen der Residenz in Neumarkt nahmen die Schüler an einer einmaligen Führung teil, um von James Rizzis Leben, seiner besonderen Arbeitsweise und seinem einzigartigen Stil zu erfahren. Die von den Bildern ausgehende positive Haltung und Fröhlichkeit sprach die Schüler sehr an.
Das Highlight der Ausstellung stellte das im ersten Obergeschoß nachempfundene Loft aus dem New Yorker Stadtteil SoHo dar, durch das die Besucher sich in die Lebens- und Arbeitswelt des Künstlers hineinversetzen konnten. Optisch geschickt dargestellt, betritt man die Eingangstüre der Wohnung und fühlt sich in eine andere Welt versetzt. Die originalen Möbel, viele persönliche Gegenstände und die lebendig erzählten Anekdoten aus seinem Leben machen die Ausstellung zu etwas ganz Besonderem.

Die unverkennbare Handschrift des Malers beeindruckte die Kinder so sehr, dass sie auch für unser Schulhaus Werke mit typischen Rizzi-Häusern, Rizzi-Birds und Fahrzeugen (s. oben) in Rizzis 3D-Technik gestalteten.
Ein besonderes Dankeschön gilt der Röthenbacher Kulturstiftung, die für alle Kinder den Eintritt und einen Zuschuss zur Führung übernommen hat. Ohne diese einmalige Unterstützung wären solche kulturellen Ausflüge nicht möglich.

S. Schmidt